3 Gründe, warum die Private Cloud sicherer ist als Ihr eigener Server

3 Gründe, warum die Private Cloud sicherer ist als Ihr eigener Server

Wir werden regelmäßig durch große Hacks und Virenangriffe aus der Bahn geworfen, wie durch denWannaCry-Ransomware-Angriff im Mai. Das ist der Grund, warum der Cyber-Sicherheit so viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Aber seien Sie einmal ehrlich: Installieren Sie alle Updates immer pünktlich?

Update, update, update!

Diese neuen Update-Pop-up-Fenster sind nervig, oder? Sie fangen gerade mit der Arbeit an und schon kommt die erste Benachrichtigung. Führen Sie das Update aus und starten Sie den Computer neu. Keine Zeit, das werden Sie später machen. Sie klicken irritiert weg.

So unschuldig dies auch aussieht, durch nicht aktuelle Software werden Sie für Hacks und Viren anfällig. Ein ignoriertes Update auf einem einzelnen Rechner reicht aus, um Ihr Unternehmen zu einem Ziel werden zu lassen. Insbesondere, wenn es um Sicherheits-Patches oder Firewalls geht. Wie viele Computer, Laptops und Telefone sind mit Ihrem Server verbunden? Sind sie alle auf dem Laufenden? Wie in aller Welt können Sie sich dessen sicher sein?

Geplante Sicherheit

Die Antwort ist glücklicherweise einfach: Arbeiten Sie in der Cloud. Denn die Umstellung auf Cloud Software befreit Sie nicht nur von der Wartung der Hardware – sie bedeutet auch, dass Ihre Software immer ganz aktuell und sicher ist. Ohne dass Sie sich darüber Sorgen machen müssen.

Philip Hebly ist Account Manager bei der Cyber-Sicherheitsfirma Fox-IT. Er arbeitet täglich mit Dienstleistern und deren Kunden: „Eine typische Netzwerkumgebung bei einem Unternehmen lässt sich viel einfacher hacken als die eines Cloud Software-Anbieters. Denn Cloud-Anbieter nehmen die Sicherheit viel ernster als ein normales Unternehmen dies jemals könnte. Für Cloud-Anbieter ist die Sicherheit nicht etwas, das sie nebenbei machen. Sie wurde bereits in das Design integriert.“

Natürlich befreit die Sicherheit durch das Design die Cloud-Anbieter nicht von der Verantwortung, kompetent zu sein. Ganz im Gegenteil. Intensive Prüfung und Überwachung ist ein wichtiger Bestandteil der Leistungserbringung. Hebly merkt an, dass damit immer ernsthafter umgegangen wird. Zuvor haben Anbieter ihre Netzwerke selbst getestet, inzwischen jedoch überlassen sie dies externen Experten. Sie prüfen ihr Angebot nicht mehr selbst.

Sicherheit ist skalierbar

Bei der Arbeit mit Ihren eigenen Servern können Sie Prüfungen oder Penetrationstests ebenfalls von externen Experten durchführen lassen. Dadurch können Sie Schwächen in Ihren Systemen feststellen und Maßnahmen ergreifen. Doch diese Tests sind arbeitsintensiv und daher teuer und müssen regelmäßig durchgeführt werden.

Ein weiterer Grund dafür, warum (große) Cloud-Anbieter so sicher sind, ist deren Skalierbarkeit. Ständige Prüfung, Aktualisierung und Überwachung von Systemen ist nicht billig. Doch wenn man diese Kosten auf Tausende von Kunden umlegen kann, wirkt sich das auf die Kosten für den Einzelnen aus.

Augenmerk auf die Wartung

Sollten Sie blind auf das Know-how der Cloud-Anbieter vertrauen? Auf keinen Fall, findet Philip Hebly: „Sie sollten wissen, dass Sie von Rechts wegen immer persönlich für Ihre Geschäftsdaten verantwortlich sind. Auch, wenn Sie sie in das Rechenzentrum eines Cloud-Anbieters auslagern. Deshalb ist es wichtig, dort kritische Fragen zur Sicherheitsstruktur zu stellen.“

Stellen Sie Fragen wie: Was passiert, wenn etwas schief geht? Kann das erkannt werden? Können Sie mir sagen, welche Daten verloren gegangen sind? Tun Sie das auch? Die Vereinbarungen, die Sie diesbezüglich treffen, können beispielsweise in einer Datenverarbeitungsvereinbarung festgelegt werden. Solche Vereinbarungen nehmen immer mehr zu. Ein gutes Zeichen dafür, dass die Sicherheit viel ernster genommen wird.

Nehmen Sie die Cyber-Sicherheit ernst

Die Cyber-Sicherheit bleibt nach wie vor ein komplexes Thema. Doch die Tatsache, dass wir mehr Systeme und Geräte untereinander und mit dem Internet verbinden, bedeutet, dass es wichtig ist, auf die Sicherheit zu achten. Geschäftssoftware als Private-Cloud-Service zu erwerben, ist ein Schritt in die richtige Richtung.


Private cloud webinar

Private cloud factsheet

Sie sind an der Private Cloud von Exact interessiert?

Factsheet herunterladen »